Herzlich willkommen zur Erlebniswelt Arbeitswelt

Digitalisierung umfasst immer mehr Lebensbereiche, allen voran unsere Arbeitswelt.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, sind unsere digitalen Erlebniswelten genau das Richtige für Sie! Mit den digitalen Erlebniswelten finden in ganz Niedersachsen unterschiedliche Veranstaltungen statt, die Ihnen einen leichten und erlebnisorientierten Einstieg in das Thema Digitalisierung ermöglichen. In unserer Erlebniswelt erfahren Sie, welche digitalen Tools und Medien unsere Berufe verändern, welche Umbrüche es bereits in der Vergangenheit gab und welche Herausforderungen uns in Zukunft erwarten. Unsere Technikpartner halten spannende und erlebbare Anwendungsbeispiele aus den Bereichen Robotik, Virtual Reality und 3D-Druck für Sie bereit!

Zielgruppe 

Die Angebote richten sich an alle Unternehmen – branchenunabhängig -, die sich mit der Digitalisierung beschäftigen oder auch einfach gern einen Einblick in die verschiedenen Themengebiete bekommen möchten.

Themengebiete und Anbieter 

Tauchen Sie in unsere digitale Erlebniswelt ein und buchen Sie eine Veranstaltung mit dem Themenschwerpunkt Ihrer Wahl. Jede Veranstaltung umfasst eine Dauer von 3–4 Stunden und ist je nach Interessen und Vorkenntnissen der Gruppen anpassbar. Angefangen bei „A“ wie ein Allgemeiner Überblick bis „Z“ wie Zugeschnitten auf die Teilnehmenden. Folgende Themengebiete stehen zur Auswahl: 

Robotik 

Von den Anfängen der Robotik über die Geburtsstunde der Industrieroboter bis zur einfachen Programmierung von Cobots für „Pick & Place-Aufgaben“ oder DirectTeach-Modus durch Handführung, das Feld der Robotik ist vielseitig und geschichtsträchtig. 

Die Präsentation gibt einen Überblick und zeigt auf, bei welchen Tätigkeiten die Roboter Menschen sinnvoll ersetzen oder den Werker unterstützen. Die Teilnehmenden legen selbst Hand an und erfahren, wie einfach eine Programmierung sein kann. 

3D-Druck 

Mit dem 3D-Druck lassen sich mittlerweile ganze Häuser oder Nahrungsmittel herstellen. Dabei werden Schicht für Schicht Materialien aufeinander getragen, bis ein dreidimensionaler Gegenstand entsteht. Das Verfahren wird auch als additive Fertigung bezeichnet und wird etwa in Industrie und Forschung eingesetzt. 

Anhand von Beispielen wird gezeigt, welche Schritte von der Idee bis zum Druck zu gehen sind, und in welchen Bereichen der 3D-Druck heute schon zum Einsatz kommt. 

AR/ VR – Augmented und Virtual Reality 

Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) gewinnen im industriellen Sektor immer mehr an Bedeutung. Grundsätzlich wird bei AR die Realität um virtuelle Elemente erweitert. Anders als bei der virtuellen Realität (VR) bleibt die Umgebung sichtbar. Der Einsatz von Augmented Reality ist unter anderem durch sogenannte AR Headsets wie zum Beispiel die Microsoft Hololens 2 möglich. Durch die eingebaute Sensorik wird die Umgebung räumlich erfasst und virtuelle Elemente werden im kompletten Sichtfeld positioniert. 

Bei der virtuellen Realität hingegen bewegt sich der User in einer in Echtzeit computergenerierten, interaktiven Umgebung. Dies erlaubt den Einsatz an jedem Ort, wie z.B. in Schulungsräumen. Die Teilnehmenden erhalten einen Einblick in ein nach Absprache abgestimmtes Themengebiet, da der Einsatz der Technologien sehr vielfältig und umfangreich ist. 

Daten und Fakten 

  • Teilnehmer: bis zu 10 Personen 
  • Gebühren: keine – das Angebot ist kostenfrei 
  • Dauer: ca. 3 – 4 Stunden inkl. einer Pause 
  • kleines Lunchpaket für die Pause

Jetzt buchen

Sie haben die Möglichkeit Ihr gewünschtes Themengebiet direkt über das Anmeldeformular zu buchen. Bitte beantworten Sie dabei gern die Fragen im Anmeldeformular. Diese helfen uns, die Präsentation für Sie passend vorzubereiten. Wir freuen uns auf Sie!

Zum Buchungsformular

Sofern Sie aber noch Fragen haben oder weitere Informatioen benötigen, melden Sie sich bitte sehr gern bei uns. Ihre Ansprechpartnerin:

Ronja Kiese, Bildungskoordinatorin
Telefon: 0511 12105-54
E-Mail: ronja.kiese@aul-nds.de